Poröse Produkte zuverlässig und schonend handhaben – wie geht das?

Die Herausforderung

Poröse Produkte (Körnerbrötchen) haben zwar kein hohes Gewicht, ihre Oberfläche ist aber sehr ungleichmäßig und brüchig. Außerdem können sich Brösel, Körner und Mehlstaub lösen und den Ejektor verstopfen.

Der Trick: hohe Ansaugmenge, niedriges Vakuum, verstopfungsfreie Ejektoren

Unser Kunde, ein Anlagenbauer im Bereich Lebensmittelindustrie, wurde beauftragt eine Maschine zum Verpacken von Körnerbrötchen zu liefern. In diesem Zusammenhang erhielten wir den Auftrag das Handling der Brötchen zu konzipieren. Für unseren Lösungsansatz wählten wir spezielle Vakuumsauger für Gebäck: mit 4,5 Falten verfügen Sie über die notwendige Flexibilität um sich an die ungleichmäßige Oberfläche anzupassen. Gleichzeitig gewährleistet die große Anzahl der Balgen, im Zusammenspiel mit dem speziellen Werkstoff Silikon SUPERSOFT, dass die Brötchen nicht beschädigt werden. Die Saugerlippe ist so konzipiert, dass maximales Abdichten gewährleistet wird.

Wie bei allen anspruchsvollen Handlingaufgaben spielte auch die Vakuumerzeugung eine sehr relevante Rolle. Wir entschieden uns für einen Ejektor aus der Reihe unserer Minigebläse. Diese Ejektoren zeichnen sich durch eine, in Relation zu ihrer Größe und zu ihrem Verbrauch, hohe Ansaugmenge aus. Dadurch konnte das hohe Maß an Falschluft ausgeglichen werden, das beim Ansaugen von porösen Produkten entsteht. Der Vakuumpegel hingegen ist relativ niedrig, aber völlig ausreichend - Brötchen sind, wie alle porösen Produkte, relativ leicht. Das Handling erfordet also keine großen Kräfte. Somit kann der Vakuumpegel und damit der Energieverbauch niedrig gehalten werden. Ein weiterer wesentlicher Aspekt bei der Ejektorauswahl war das Verhalten beim Einsaugen von Partikeln - herkömmliche Ejektoren verstopfen bei dieser Art von Anwendungen und fallen aus. Unsere Minigebläse hingegen verfügen über große Durchgänge ohne Ecken und Kanten: angesaugte Brösel usw. passieren den Ejektor und werden wieder ausgeblasen (die Abluft kann verrohrt werden). Um den häufigen Reinigungsvorgängen mit zum Teil agressiven Mitteln gerecht zu werden, haben wir unserem Kunden die Werkstoffausführung "Edelstahl" empfohlen.

Warum wir für poröse Produkte kein elektrisches Vakuumgebläse eingesetzt haben, erfahren Sie hier.

Spezielle Vakuumsauger

Für die Lebensmittelindustrie gibt es eine Vielzahl speziell entwickelter Vakuumsauger die, den für Lebensmittel typischen Eigenschaften wie Oberflächenempfindlichkeit, instabile Form, Porosität bzw. nicht glatte Oberfläche, gerecht werden. Alle eingesetzten Vakuumsauger sind aus Silikon, FDA-konform und teilweise konform nach EU 1935/2004. Bei Bedarf können die Sauger zudem aus detektierbarem Werkstoff gefertigt werden.

MAGAZIN

Unser Special-Interest-Bereich mit News & Informationen rund um unsere Produkte und Lösungen

0